Logo

Werbung in Skype deaktivieren

Keine Zeit zum Lesen? ⇒ Zum Download

Es soll ja noch Werbung in SkypeLeute geben, die Skype nutzen. Ja Ok, eigentlich ist Skype nach wie vor eines der besten Programme um per Headset und/oder Webcam mit anderen Menschen in Kontakt zu bleiben. Leider ist Skype aber auch in den letzten Jahren etwas verkommen, was die Schaltung von Werbung angeht: Quietschbunte und blinkende „Kein Scherz, Sie haben gewonnen!“-Werbeanzeigen nerven mittlerweile viele User. Vor Kurzem wurde über die Werbeeinblendungen sogar Malware verteilt („Fake-Flash-Update„). Es gibt also gleich mehrere Gründe, die Werbung in Skype abzuschalten.

Ein Hinweis vorab: Wenn ihr die Werbung in Skype deaktiviert, funktioniert auch Skype Home nicht mehr. Wer die Startseite also behalten möchte, darf die Werbung nicht blockieren.

Werbung in Skype von Hand deaktivieren

Im Internet gibt es dazu tonnenweise Anleitungen. Genauer gesagt ist es mehr oder weniger immer dieselbe Anleitung. Ein paar wenige Schritte genügen: Einige Einträge in der Skype-Konfigurationsdatei ändern, die Skype-Kontrollserver in Windows blockieren lassen und optional noch eine DLL-Datei umbenennen/löschen, welche ansonsten zur Aufzeichnung des Benutzerverhaltens genutzt wird. Halbwegs versierte Anwender können mit den Anleitungen im Netz ohne Probleme händisch die Werbung in Skype deaktivieren.

Werbung in Skype mit Skripten deaktivieren

Aber wozu von Hand, wenn es auch automatisch geht? Zumal der Vorgang nach jedem Skype-Update wiederholt werden muss. Das wäre selbst mir als versierten User zu nervig. Deshalb finden sich im Internet auch einige nette Leute, die die Anleitung in ein Skript gegossen haben (z.B. Hannes Schurig’s Skript-Lösung), was mich dazu bewogen hat, ebenfalls ein Tool dafür zu schreiben. Die Skripts kommen meistens als Batch- und/oder Powershell-Skripts daher und benötigen manchmal noch eine zusätzliche Registrydatei. Ich wollte eine handliche, hübsche Lösung haben, die alles Nötige in einer einzigen Datei beinhaltet. Aus dieser Idee heraus erwuchs das kleine Freeware-Tool „DisableSkypeAds“.

Werbung in Skype abschalten mit DisableSkypeAds

DisableSkypeAds habe ich in der Skriptsprache AutoIt geschrieben und als ausführbare EXE-Datei kompiliert. Das hat den Vorteil, dass das Programm direkt lauffähig ist, ohne Voraussetzungen wie z.B. ein Framework (.NET, Java). Desweiteren habe ich dem Programm eine grafische, mehrsprachige Benutzeroberfläche spendiert. Der Benutzer kann die Skype-Werbung per Knopfdruck aus- und wieder einschalten und die User-Verfolgung optional ausschließen. Außerdem erhält man auf Wunsch wichtige Hinweise zu diesem Vorgang. Für mich als Entwickler hat die Lösung mit AutoIt außerdem den großen Vorteil, dass ich flexibler bin und mehr Möglichkeiten für die Umsetzung zur Verfügung habe.

Nachtrag: Seit der Version 7.3x führt das Umbenennen/Löschen der „Usertracking“-DLL in Skype zu einer Fehlermeldung. Ich habe diese Funktion daher bis auf weiteres deaktiviert.

Zum Download

9 Kommentare

Alex
24. September 2016 um 20:19 Uhr

Lange war es ruhig und jetzt… zack 3 Artikel aus dem Ärmel geschüttelt. Ich nutze Skype zwar nach wie vor dennoch nur noch ab und an. Aber danke dir für deinen Artikel und schön wieder hier etwas mehr zu lesen als sonst! 😉

Lara
26. November 2016 um 13:20 Uhr

Innerhalb von ein paar Sekunden hat Skype sich Home wieder eingerichtet, inklusive Werbung.
Schade! 🙂

Ole
3. Januar 2017 um 13:38 Uhr

Skype Home geht bei mir nun überhaupt nicht mehr, aber die Werbung ist auch weg.

Aufschnürer
9. Januar 2017 um 11:06 Uhr

Ja stimmt, Skype Home läuft über dieselben Server wie die Werbung und wird daher dann auch geblockt. Ich füge noch einen Hinweis dazu in den Artikel ein.

Jan
4. April 2017 um 08:06 Uhr

Leider funktioniert das Tool unter der Skype Version 7.34 nicht mehr. Es kommt nur die Meldung über ein beschädigtes Skype und man möge doch bitte den Installer herunterladen und installieren.

Es scheint aktuell keine möglichkeit zu geben, die Werbung wiksam zu entfernen 🙁

Aufschnürer
6. April 2017 um 09:11 Uhr

Hallo Jan, danke für den Hinweis. Ich bin an der Sache dran und arbeite bereits an einem Update.

Aufschnürer
6. April 2017 um 15:12 Uhr

Hallo Jan, es gibt jetzt eine neue Version für mein Tool, damit klappts dann auch mit der aktuellen Skype Version.

Falls bei dir aktuell noch die genannte Fehlermeldung in Skype auftritt, stelle sicher, dass im Installationsverzeichnis von Skype (z.B. C:\Program Files (x86)\Skype\) im Unterverzeichnis Phone die Datei RtmPal.dll existiert. Falls dort nur die Datei RtmPal.bak liegt, benenne die Dateiendung einfach von .bak auf .dll um.

Jan
10. April 2017 um 07:36 Uhr

Hallo Aufschnurer.
Vielen lieben Dank. Es klappt tatsächlich. Auf dem Skype-Home habe ich zwar noch ein Werbefenster, aber in den Konversationen sind sie weg. Perfekt. Vielen Dank!

Jan
10. April 2017 um 07:41 Uhr

Oh, zu früh gefreut.
Leider habe ich immer noch Werbung in Skype.
Ich hab die Version 7.34.0.103 auf Win10.
Meine Hostsdatei ist leer. Mehrmaliges starten deines Programmes (auch als Admin) hat leider nicht geklappt. Wenn ich noch sachdienliche HInweise liefern kann, sag bescheid. VG.



Sag' deine Meinung